Kontakt

Soyu Mukai

Wnterthurerstrasse 118

8006 Zürich 

mukai@chado.ch

  • matcha_taro

© 2023 by Lee Phan. Proudly created with Wix.com

 

CHADO

Der Tee-Weg

 

 

 

Soyu Mukai

Teemeisterin

Urasenke Schule

Professor Grad 

„Man trägt Tee in sich“.

 

Diese japanische Redewendung bedeutet so viel wie: „man hat eine sanfte Ausstrahlung“ und beschreibt den inneren Zustand, der während einer Teezeremonie erlangt wird.

 

Sobald man die mit Glimmer verzierte Schiebetüre zum Teeraum öffnet, wird der Gast

vom Raum erfüllenden, indirekten Licht über den Tatamimatten empfangen. In dieser allgegenwärtigen Ruhe des Raumes setzt sich der Gast nach einer vorgegebenen Sitzordnung. 

 

Das feine Geräusch der leuchtend weissen Tabi-Socken der Teemeisterin sowie die Reinigung der Teeutensilien mit dem roten Seidentuch lassen den Teeraum immer reiner erscheinen.

 

Wenn dann der grüne Matcha-Tee mit dem Teebesen in heissem Wasser mit präzisen Bewegungen aufgerührt wird, durchströmt dessen Duft den gesamten Raum.

 

Der Gast hält die Teeschale sorgfältig mit beiden Händen und trinkt den Tee Schluck für Schluck in Dankbarkeit.

 

Der Geschmack des grünen Tees erfüllt nicht nur den Mund, sondern durchdringt den gesamten Körper und bewirkt eine tiefe, innere Ruhe. 

 

Diese Ruhe und die Würde der Teezeremonie trägt der Gast mit sich, wenn er sich anschliessend wieder dem Alltag zuwendet. Er „trägt Tee in sich“, wie der Japaner sagt.

Soyu Mukai

 

Mein Profil

2019    Auszeichnung durch den japanischen Aussenminister

           外務大臣表彰  

2014-   Professor Grad Teemesier der Urasenke Teeschule 

2007-   Leitung des Teeraum Isshin-an des Museums Rietberg

2006    Projektleitung des neuen Teeraums, Isshin-an

            im Museums Rietberg

2002-   Museum Rietberg tätig

1988-   Teemeisterin der Urasenke Teeschule

Weitere Diplome

- Ikebana: Ikenobo Professor Grad

- Kyoto Kimono Schule: Lehrerdiplom

- Zen Ausbildung

  Teeraum Konzept 

  • Teeraum des Museums Rietberg                    Konzept und Projektleitung, Isshin-an

  • FHNW  Basel Semesterarbeit: Teeraumbau Konzept und Durchführung, Chikushin-an

 Performance                                  Institut und Firmen

  • Japanische Botschaft in Bern

  • Kanebo Swiss 

  • ETH ZH

  • Museen: Kunsthaus Zürich             und weiere

  • 2015 Kunsthaus Aarau 

  • 2017 Design Miami Basel  ​